Azienda Agricola Elvio Cogno

Elvio Cogno war viele Jahre lang als Önologe bei Marcarini in La Morra tätig und so auch für die außerordentliche Qualität und den Erfolg des Barolo Brunate verantwortlich. Gemeinsam mit seiner Tochter Nadia und seinem Schwiegersohn Valter Fissore erfüllte er sich 1990 mit dem Kauf des Weinguts Poggio Petorchino, zwischen Barolo und Novello gelegen, einen Traum. Die Kellerei befindet sich in einem Herrenhaus aus dem 18. Jahrhundert, das von elf Hektar Weinbergen umgeben ist und auf einem Hügel oberhalb der Ravera-Weinberge thront. Ganz der Tradition verpflichtet bauen Valter Fissore, Nadia Cogno und der immer noch aktive Elvio Cogno ausschließlich heimische Rebsorten wie Nebbiolo, Barbera und Dolcetto an. Geringe Erträge, nachhaltiger Weinbau, und Vinifizierung durch Spontanvergärung und lange Maischestandzeiten lassen auf dem ausgezeichneten Terroir der Weinberge brilliante und gut ausbalancierte Weine entstehen, die körperreich sind ohne überladen zu wirken und gleichzeitig zugänglich und elegant erscheinen. Valters Baroli sind eher den “Taditionalisten” als den “Moderenisten” zuzuordnen.

Produkte filtern Alle zeigen 5 Ergebnisse
Art
Preisspanne
Jahrgang